Schauspielerin - Produktionen

Produktionen

Aktuell buchbar

Sterntaler

Sterntaler

Ein Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren

nach dem Märchen der Gebrüdern Grimm

Von und mit Susanne Muhr (Einpersonenstück)

Die Geschichte eines kleinen Mädchens, das in einer einzigen Nacht durch wundersame Begegnungen erkennt, dass Teilen manchmal viel schöner sein kann als Behalten, dass man mit kleinen Dingen manchem eine riesen Freude machen kann, und dass es da immer einen gibt, der solch gutes Handeln reich belohnt.

Preis und Bühnenvorgabe auf Anfrage

KONTAKT

Susn

Susn

von Herbert Achternbusch

Einpersonenstück

Das Leben einer ungewöhnlichen Heldin

Es handelt sich um ein packendes Ein-Personen-Stück über das Leben einer ganz und gar ungewöhnlichen Heldin. In 30 Jahren kann sich viel ändern. Für Susn verändert sich alles.

In vier Bildern begleitet der Zuschauer die Rothaarige aus dem Bayerischen Wald durch die Zeit zwischen dem 16. Und 46.Lebensjahr – und erlebt, wie die lebenshungrige Jugendliche voller Energie und Hoffnung unter den Zwängen einer gnadenlos intoleranten Gesellschaft nach und nach zur einsamen Frau wird.

Eine traurige Geschichte? Nicht ganz. Achternbuschs grandioser Text läßt unter der resignierten Schale immer wieder einen glühenden Kern aufblitzen. Ein Feuer, das scheinbar durch keine Macht der Welt zu löschen ist. „Susn“ erzählt deshalb nicht nur vom Scheitern, sondern auch von Mut, Hoffnung und Revolution. Und das so komisch, wie es wohl nur eine Tragödie vermag. (Katrina Jordan)

Dauer: ca. 70 min. ohne Pause

Preis und Bühnenvorgabe auf Anfrage

KONTAKT

Die Zauberflöte

Die Zauberflöte

Eine musikalische Lesung für die ganze Familie

Musik: Wolfgang Amadeus Mozart

Textbearbeitung: Susanne Muhr

Für einen Sprecher und zwei Querflöten

Wo immer Vogelfänger Papageno, Prinz Tamino und die schöne Pamina, die Königin der Nacht und der finstere Sarastro auftauchen, sind Große und Kleine gleichermaßen begeistert. Wunderschöne Melodien und eine spannende Handlung sind die Hauptzutaten des beliebten Singspiels von Wolfgang Amadeus Mozart – beides haben Schauspielerin Susanne Muhr, ihre Schwester Alexandra, stellvertretende Soloflötistin beim Münchner Rundfunkorchester und ihre Kollegin (n.N.) in kindgerechter Form zu einer märchenhaften Lesung mit viel Musik verarbeitet. Für die ganze Familie – zum Mitlachen und Mitträumen.

Dauer: ca. 60Min.

Preis und Bühnenvorgabe auf Anfrage

Buchbar unter

KONTAKT

Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften

Von Choderlos de Laclos

Eine Lesung für zwei Personen

bearbeitet von Susanne Muhr

Gefährliche Liebschaften (franz.: Les Liaisons dangereuses), ein Briefroman von Pierre-Ambroise-François

Choderlos de Laclos, gilt als ein Hauptwerk der französischen Literatur des 18. Jahrhunderts (1782) und ist nicht zuletzt durch die gleichnamige Verfilmung von 1988 mit Glenn Close und John Malcovic bekannt geworden.

Die Schauspielerin Susanne Muhr hat das aus über 400 Seiten und 176 Briefen bestehende Werk auf eine etwa einstündige Lesung reduziert. Übrig bleibt der pralle Briefwechsel zwischen den beiden Hauptakteuren, der Marquis de Merteuil und dem Vicomte de Valmont, der in seiner Konzentriertheit das Sittengemälde des ausgehenden Ancien régime auf sehr deutliche und höchst köstliche Weise aufzeigt. Umrahmt von stimmungsvoller Musik.

Dauer: ca. 60Min.

Preis und Bühnenvorgabe auf Anfrage

Buchbar unter KONTAKT